« zurück zu den Stellenangeboten

Fachkraft für interreligiösen Dialog und Traumaarbeit (m/w/d), Nairobi, Kenia

 

AGIAMONDO e.V. ist der Personaldienst der deutschen Katholik*innen für Entwicklungszusammenarbeit. Im Zivilen Friedensdienst (ZFD) bieten wir Fachkräften die Chance zu einem sinnerfüllten Dienst in der Zusammenarbeit mit lokalen Entwicklungsakteuren. Der ZFD ist ein Personalprogramm für Gewaltprävention und Friedensförderung in Krisen- und Konfliktregionen. Er setzt sich für eine Welt ein, in der Konflikte ohne Gewalt geregelt werden. Zusammen mit kirchlichen und zivilgesellschaftlichen Partnerorganisationen in Kenia will AGIAMONDO durch friedensfördernde Maßnahmen einen Beitrag zur dortigen zivilen Konfliktbearbeitung leisten.

Zur Unterstützung bei der interreligiösen Friedensarbeit suchen wir für die Missionaries of Africa (Mafr) und das Institute for Interreligious Dialogue and Islamic Studies (IRDIS) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

 

Fachkraft für interreligiösen Dialog und Traumaarbeit (m/w/d), Nairobi, Kenia

 

 

 

Ihr neues Aufgabenfeld:

In Kenia werden religiöse Spannungen und gegenseitiger Vertrauensverlust immer mehr zur Realität. Entlang religiöser Grenzen erlebt die kenianische Gesellschaft zunehmend eine Spaltung. Diese Entwicklungen können der Nährboden für Gewalt mit religiösem Charakter werden.

Die katholische Kirche hat hier den Auftrag, eine friedliche Beziehung zu den Anhängern anderer Religionen zu schaffen.

IRDIS steht für die Ausbildung religiöser Führungspersönlichkeiten und Geistlichen durch akademische Programme am Tangaza University College, die auf die Friedensbedürfnisse zwischen den Religionen ausgerichtet sind. Darüber hinaus implementiert IRDIS Outreach Programme, um praktische Arbeit im Bereich IRD und Friedensförderung voranzutreiben.

In der Fortsetzung der Kooperation soll es vorrangig darum gehen, die Kapazitäten von IRDIS intern, als auch im Rahmen von Outreach Programmen in den Bereichen Traumaarbeit und Transitional Justice zu stärken. Ebenfalls sollen bislang erarbeitete Inhalte in den Bereichen Gender und IRD konsolidiert werden.  

 

Im Einzelnen übernehmen Sie die folgenden Aufgaben:

  • Entwicklung didaktischer Materialien in den Bereichen Interreligiöser Dialog, Traumaarbeit und Transitional Justice und Durchführung von Trainings in diesen Themenfeldern
  • Mitarbeit im Bereich der Weiterbildung von Mitarbeiter*innen und Multiplikator*innen in den Bereichen Traumaarbeit und Transitional Justice sowie Gender und Friedensförderung.  
  • Erweiterung der Ausbildungskapazitäten für Outreach-Programme im Bereich IRD und Friedensförderung
  • Festigung des Wissensmanagements und Qualitätssicherung der Maßnahmen (APM&E).
  • Ordnungsgemäße Verausgabung und Verwaltung der Finanzmittel vor Ort entsprechend der Geberrichtlinien und der Vorgaben von AGIAMONDO. Dabei arbeiten sie partnerschaftlich mit den Mafr und dem IRDIS zusammen.

 

Ihr Profil

  • Sie haben ein abgeschlossenes Masterstudium in einem relevanten Bereich z.B. Friedens- und Konfliktforschung, Religionswissenschaft, Psychologie oder Sozialwissenschaften.
  • Sie bringen Erfahrung in der internationalen IRD-Arbeit mit und haben bereits im universitären Kontext gearbeitet. Vorkenntnisse mit geschlechtsspezifischen Programmen sind wünschenswert.
  • Sie haben praktische Erfahrung in der Trauma- und Friedensarbeit und sind vertraut mit Methoden der friedensorientierten Bildung sowie der Entwicklung von Unterrichts-, Bildungs- und Kommunikationsmaterialien.
  • Sie besitzen einen Führerschein der Klasse B und sprechen verhandlungssicher Englisch. Französischkenntnisse sind wünschenswert. 
  • Sie sind EU-Bürger*in oder Schweizer*in, gehören einer christlichen Kirche an und identifizieren sich mit den Zielen und Anliegen kirchlicher Entwicklungs- und Friedensarbeit.

 

Das Angebot von AGIAMONDO

  • Individuelle und umfassende Vorbereitung
  • Dreijahresvertrag, soziale Sicherung und Vergütung nach dem Entwicklungshelfergesetz
  • Landeskundliche, sprachliche oder andere fachliche Weiterbildungen sowie Coaching- und Supervisionsangebote, individuelle Beratung

 

 

Wir freuen uns auf Ihre vollständige Onlinebewerbung im *pdf Format (Anschreiben, Europass-Lebenslauf, Zeugnisse) bis spätestens 26.02.2023 über unser Stellenportal.

 

Corona - Informationen für Bewerber*innen

Liebe Bewerber*innen,

unsere Auswahlverfahren führen wir online durch. Die Vorbereitungszeit findet unter Beachtung geltender Hygiene- und Abstandsregeln in Präsenz in Köln statt.

Bitte lesen Sie auch unsere aktuellen Informationen zum Thema Impfen.

Ihre Ansprechpartnerin

Frau Sara Auth

Kontakt

AGIAMONDO e.V.
Ripuarenstrasse 8
50679 Köln