«Return to vacancies

Leiter*in der MISEREOR Dialog- und Verbindungsstelle Ozeanien (w/m/d), Suva, Fidschi

 

AGIAMONDO sucht im Auftrag von MISEREOR eine*n in der Entwicklungszusammenarbeit
erfahrene*n


Leiter*in der MISEREOR Dialog- und Verbindungsstelle Ozeanien (w/m/d), Suva, Fidschi

                    

 

Das Bischöfliche Hilfswerk MISEREOR fördert zahlreiche, kirchliche und säkulare Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit in der Pazifikregion. Die Auswirkungen des Klimawandels und die Eingriffe in die Natur durch Bergbau und Tiefseebergbau sowie Aspekte von Friedensarbeit und Konflikttransformation sind dabei zentrale Themen der Partnerorganisationen. Um die Vernetzung der Partnerorganisationen zu verbessern und das Partnerspektrum zu erweitern, wird als zentrale Ansprechpartnerin MISEREORs eine Dialog- und Verbindungsstelle (DVS) in Suva eingerichtet. Die DVS steht den Partnerorganisationen als Ansprechpartnerin für Beratung in Fragen der Konzeption und Durchführung von Entwicklungsvorhaben sowie zur Förderung von Fragen der Lobbyarbeit zur Verfügung.

Ihr neues Aufgabenfeld

Durch Ihre Mitarbeit tragen Sie wesentlich dazu bei, den Dialog zwischen MISEREOR und seinen Partnern zu verbessern. Sie ermöglichen es MISEREOR, seine Förderpolitik mit seinen wichtigsten Partnern intensiv zu diskutieren und erleichtern kirchlichen Partnern in der Pazifikregion den Zugang zu anderen Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit.

Ihr Wohn- und Arbeitsort Suva ist als Standort mit qualifizierten Bildungseinrichtungen und guter Gesundheitsinfrastruktur auch für Familien mit Kindern geeignet.

Im Einzelnen übernehmen Sie die folgenden Aufgaben:

  • Sie beraten die Partnerorganisationen MISEREORs zu Fragen von Planung, Monitoring und Evaluierung sowie zur Organisations-entwicklung und unterstützen ein transparentes und effizientes Management.
  • Sie informieren Partner über die Förderpolitik MISEREORs, über Anforderungen für Antragsstellung und Berichterstattung.
  • Sie verbessern sowohl für die Partnerorganisationen als auch für MISEREOR den Zugang zu relevanten Informationen.
  • Sie vernetzen die Partner MISEREORs untereinander und mit international tätigen Akteuren und erweitern das Partnerspektrum.
  • Sie entwickeln gemeinsam mit den Projektpartnern Strategien und politische Perspektiven, um innerhalb ihrer Organisationen und gemeinsam mit anderen Partnerorganisationen soziale, politische und ökologische Herausforderungen anzugehen und die nationale, regionale und internationale Lobbyarbeit zu beflügeln.
  • Sie wirken mit an der Weiterentwicklung der Förderschwerpunkte MISEREORs in Ozeanien und an Initiativen der entwicklungspolitischen Öffentlichkeits-, Bildungs- und Lobbyarbeit.

Ihr Profil

  • Sie haben ein EZ-relevantes Hochschulstudium (z. B. Sozialwissenschaften, Politologie, Geographie, Ethnologie) abgeschlossen, verfügen über mindestens drei Jahre Berufserfahrung in der Entwicklungszusammenarbeit inkl. Partnerberatung und bringen Regionalkenntnisse und Arbeitserfahrungen zu Ozeanien mit.
  • Sie haben bereits Erfahrung in der Analyse politscher Debatten zu ‘Extractive Industries‘ und zum Umgang mit den Auswirkungen des Klimawandels im Pazifikraum.
  • Idealerweise bringen Sie Projekterfahrungen in der Friedens- und Konfliktarbeit mit.
  • Sie bringen Methodenkompetenz und praktische Erfahrung in beteiligungsorientierter Projektgestaltung, Beratung, Advocacy-Arbeit, Vernetzungsarbeit, Lobbyarbeit und Öffentlichkeitsarbeit mit.
  • Sie verfügen über diplomatisches Geschick, sehr differenzierte interkulturelle Kommunikationsfähigkeiten für einen partnerschaftlichen Umgang mit den Akteuren und können im kirchlichen Umfeld angemessen agieren.
  • Ihre Englischkenntnisse sind verhandlungssicher in Wort und Schrift, Ihre Deutschkenntnisse mindestens gut, und Sie sind bereit die Kreolsprache Tok Pisin zu lernen.
  • Sie sind EU-Bürger*in oder Schweizer*in und gehören einer christlichen Kirche an.

Das Angebot von AGIAMONDO

  • individuelle und umfassende Vorbereitung
  • Dreijahresvertrag, soziale Sicherung und Vergütung nach dem Entwicklungshelfergesetz
  • landeskundliche, sprachliche oder andere fachliche Weiterbildungen sowie Coaching- und Supervisionsangebote, individuelle Beratung

 

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Onlinebewerbung (Anschreiben, Europass-Lebenslauf, Zeugnisse im pdf-Format) bis spätestens zum 22.08.2021 über unser Stellenportal.

 

Corona - Informationen für Bewerber*innen

Liebe Bewerber*innen,

Ihre Bewerbung nehmen wir auch in der aktuellen Situation gerne über das Onlinebewerbungsportal entgegen. Das Auswahlverfahren führen wir online durch. Auch für die Vorbereitungsmaßnahmen bieten wir zurzeit noch digitale Lösungen an.

Aktuell arbeiten einige unserer Fachkräfte im Home-Office. Ob und wann Fachkräfte vor Ort in den Projekten arbeiten können, wird in jedem einzelnen Fall verantwortungsvoll und gemeinsam mit den Partnern entschieden.

Your contact person

Ms Jacqueline Kallmeyer

Contact

AGIAMONDO e.V.
Ripuarenstrasse 8
50679 Köln